Tanz der Nachtgestalten

Projektbeginn: Oktober 1998
Premiere: Oktober 1999
Derniere: Dezember 2000
Anzahl der Shows: 11

Handlung:

Drei Studenten wollen ihre Doktorarbeit über Nachtgestalten schreiben und machen sich auf den Weg, um diese zu suchen. Tatsächlich werden sie nicht nur fündig, sondern geraten auch mitten unter sie, wobei sie ihre Herzen verlieren und ihr Leben aufs Spiel setzen.

Ein Teil der Handlung ist inspiriert vom Polanski-Film „Tanz der Vampire“ und bedient sich der Musik des gleichnamigen Musicals. Der Rest der Geschichte stammt aus eigener Feder und handelt von Geistern, Waldwesen, Monstern und dem leibhaftigen Tod.

Über das Stück:

Das schaurig-schöne IMAGE-Debüt zog nicht nur Fantasy-Fans in seinen Bann. Der blutige Biss des Vampirs, die romantische Geschichte zwischen der Studentin Sally und dem König des Halloweenlandes sowie der sadistische Gnom sind bis heute eingefleischten IMAGE-Fans sowie dem Ensemble selbst in liebevoller Erinnerung.

„Tanz der Nachtgestalten“ lieferte als IMAGE-Debüt den Grundstein für die Entstehung dieser Gruppe und der in ihr enthaltenen, intensiven Freundschaften.